Mawero©

—Die Mathematische Wertpapieroptimierung

Lassen Sie Mawero arbeiten.

DAS Angebot

Keywords: Angebot, Zertifikat, Wertpapier, Probelesen, Abonnement, Newsletter, Wikofolio, Aktienanlage, Aktienempfehlung, Aktienfonds, Aktienkauf, Börsenbrief, Geldanlage, Kapitalanlage, Musterdepot, Newsletter, Performance, Konservative Anlage, Riskante Anlage, Sichere Anlage

1. Zertifikate (Börsenhandel)

 

Auf der Informationsplattform Wikifolio http://www.wikifolio.com/  werden einige meiner Musterdepots, deren Namen mit Mawero beginnen, publiziert. Zu diesen Musterdepots wurden bzw. werden nach sorgfältiger Prüfung durch Wikifolio und dem Unternehmen Lang & Schwarz TradeCenter AG & Co. KG durch Lang & Schwarz jeweils ein Zertifkat mit ISIN und Zulassung zum Börsenhandel (z.B. an der Stuttgarter Wertpapierbörse) emittiert. Ein solches Zertifikat bildet die Performance des betreffenden Mawero-Musterdepots ab.
Bitte lesen Sie sorgfältig die Risikohinweise und lassen Sie sich von Ihrer Bank beraten.

1.1 Mawero Effizienz1

 

Ziel dieses spekulativen Musterdepots ist es, langfristig einen höheren Gewinn (Rendite) bei geringerem Risiko (Volatilität) als die Benchmark HDAX (vereinfacht DAX + MDAX + TECDAX) durch den Handel mit Aktien durch konsequente Anwendung der „Modernen Portfoliotheorie“ zu erreichen. Zu diesem Musterdepot finden Sie eine ausführliche Beschreibung der Anlagestrategie, des Anlageuniversums, alle aktuell investierten Wertpapieren, die Transaktionshistorie, die Performance seit Beginn der Testphase und einer Menge von Kennzahlen unter dem angegebenen Link.

 

Zu diesem Musterdepot wurde von Lang & Schwarz TradeCenter AG & Co. KG ein Zertifikat mit Zulassung zum Börsenhandel emittiert. Dieses Zertifikat bildet die Performance des Mawero-Musterdepots „Mawero Effizienz1“ (als Synonym für Effizienzportfolio Nr. 1) ab.

 

1.2 Mawero Konservative Anlage

 

Ziel dieses Musterdepots ist es, über einen mehrjährigen Zeitraum eine über dem Tages- oder Festgeld liegende Rendite bei einer geringen Volatilität zu erzielen. Dieses Musterdepot soll als Ersatz für eine in der Modernen Portfoliotheorie als „Sichere Anlage“ mit einem „risikolosen“ Zins bezeichnetes Wertpapier dienen. Tatsächlich muss jedoch aufgrund der Konstruktion dieses Portfolios (und seiner Abbildung in einem realen Wertpapier als Zertifikat) mit einem Risiko gerechnet werden, d.h. in ungünstigen Marktsituationen muss mit einem Kapitalverlust gerechnet werden, auch wenn die Wahrscheinlichkeit über mehrere Jahre betrachtet gering sein sollte.

Was man mit dieser Komponente in einem gut strukturierten Gesamtportfolio anstellen kann, wird ein wenig ausführlicher unter dem Punkt Investmentstruktur erklärt.

 

Zu diesem Musterdepot wurde von Lang & Schwarz TradeCenter AG & Co. KG ein Zertifikat mit Zulassung zum Börsenhandel emittiert. Dieses Zertifikat bildet die Performance des Mawero-Musterdepots „Mawero Konservative Anlage“ ab.

 

1.3 Mawero Kapitalaufbau

 

Ziel dieses Musterdepots ist der langfristige Kapitalaufbau durch Kombination einer möglichst stetigen, konservativen Anlagenkomponente (s.o.) mit einer risikoreicheren (sogenannten „riskanten“) Anlagenkomponente  durch konsequente Anwendung der „Modernen Portfoliotheorie“.

Die risikoreichere Anlage wird wie folgt gebildet:
Aus einer Datenbank mit Aktien aus dem DAX, MDAX, TECDAX, SDAX, sonstige Aktien Deutschland sowie aus dem EUROSTOXX50 über alle Branchen wird das bestmögliche varianzminimale Portfolio, ggf. auch das Tangentialportfolio berechnet. Dieses Komponente des Gesamtportfolios „Kapitalaufbau“ wird nach einigen Wochen erneut berechnet und diese Komponente rebalanciert. Die Komponente „Konservative Anlage“ dagegen bleibt in der Regel bestehen (es ist als Ersatzkonstruktion für die in der Theorie als „risikolose Anlage“ bezeichnete Komponente gedacht). Im Falle einer ungünstigen Marktsituation können alle Wertpapiere der riskanten Komponente verkauft und der Erlös als Cash Position bzw. in einem Geldmarktfonds im Mawero Musterdepot gehalten werden. Die konservative Anlage bleibt bestehen.

In die konservative Anlage wird anfangs ca. 60%, in die  risikoreichere Anlage ca. 40% des Anfangskapitals des Portfolios investiert werden. Dieses Verhältnis wird etwa jährlich, ggf. auch häufiger angeglichen.

 

Zu diesem Musterdepot wurde von Lang & Schwarz TradeCenter AG & Co. KG ein Zertifikat mit Zulassung zum Börsenhandel emittiert. Dieses Zertifikat bildet die Performance des Mawero-Musterdepots „Mawero Kapitalaufbau“ ab.